Mit Küchenbenutzung (2016)

April 2016 | Krimödie

Posse in drei Akten von Hans Kirchhoff.

Untermieter zu sein oder Untermieter zu haben ist ganz bestimmt nicht immer eine allzu rosige Angelegenheit, aber was sich in der Wohnung des cholerischen Pferdeschlachters Max Piening abspielt, als ihm das Wohnungsamt das Ehepaar Senkpiel „mit Küchenbenutzung“ einquartiert, übersteigt zweifellos die schlimmsten Befürchtungen. Das Aufeinanderprallen der verschiedenen Charaktere im beengten Rahmen einer Küche schafft Szenen von unbeschreiblicher Komik und Turbulenz. Und wenn sich Wohnungsinhaberin und Untermieterin in ihren Schikanen und Gegenschikanen ebenbürtig begegnen, bleibt im wahrsten Sinn des Wortes kein Auge trocken. Nur gut, dass ihre Männer dazwischen treten, um wenigstens vorübergehend einen Scheinfrieden herzustellen. Vorübergehend …

Vor über 25 Jahren haben wir diesen Lachschlager schon einmal mit viel Erfolg aufgeführt.  Weil das Thema „Untermieter“ gegenwärtig sehr aktuell ist, haben wir uns entschlossen, das in den 1950er Jahren spielende Theaterstück erneut  aufzuführen. Natürlich haben sich die Zeiten geändert , und selbstverständlich ist in unserem Lustspiel vieles überzeichnet und dadurch teilweise grotesk, aber auch im wahren Leben gibt es ja bekanntlich nichts, was es nicht gibt… 

Termine

08. und 09. April 2016, jeweils um 19.30 Uhr, im Stiftstheater Mölln (Augustinum)

Regie

Gundula Thiele

Bühnenbild

Karl-Wilhelm Schlobohm, Gerd Scharnweber, Detlef Rother

Darsteller

Marianne Ave, Britta Burmeister, Uwe Datow, Stefanie Dechow, Claudia Neumann, Karen Lüdke, Karlheinz Peter, Karl-Wilhelm Schlobohm, Christian Thiessen

Technik

Dennis Bluhm, Thies Wiechmann

Maske

Wiebke Schultze, Johanna Schroedter

Kostüme

Gundula Thiele, Marianne Förster

Fotogalerie

(Fotos von Volker Lüdke)

Weitere Beiträge in der Kategorie „Krimödie“

Und das am Hochzeitsmorgen (2013)

Von Ray Cooney und John Chapmann. Hochzeit im Hause Westerby! Es soll der schönste Tag im Leben ihrer Tochter Judy werden -dafür hat Jane Westerby alles bis ins Detail geplant. Langsam sollte man jetzt in die Kirche fahren- die Hochzeitsgäste warten schon. Aber der...

Mein Freund Harvey (2012)

Von Mary Chase. Elwood. P. Dowd hat gute Manieren, begegnet allen Menschen freundlich und ist ein bißchen schrullig. Sein bester Freund und ständiger Begleiter Harvey ist ein „Puka“, ein mystisches Wesen in Gestalt eines großen, weißen und nur für ihn sichtbaren...

Und ewig rauschen die Gelder (2011)

Farce von Michael Cooney. „Über Geld spricht man nicht“. Besonders dann nicht, wenn man eigentlich keins hat. Nach diesem Motto verfährt Eric Swan, indem er seiner Frau Linda verheimlicht, dass er seinen Job bei den Stadtwerken schon vor 2 Jahren verloren hat. Der...

Die Affäre Luspidam – Die schwarze Katze im Sack (2010)

Eine Boulevardkomödie in drei Akten von Alfred Hennequin. In deutsch von Karl-Heinz König. Der erfolglose Pariser Anwalt Fauvinard liebt seine Frau sehr, seine mehr als resolute Schwiegermutter allerdings treibt ihn aus dem trauten Heim in die Arme der kapriziösen...

Eine Leiche auf der Flucht (2009)

Eine Kriminalkomödie in vier Akten von Horst Helfrich. Im Treppenhaus eines Mietshauses liegt eine verschwundene Leiche. Wer ist das unbekannte Opfer und wer hat es ermordet oder auch nicht? Welche Geheimnisse und nachbarschaftlichen Beziehungen haben die Verdächtigen...

Neuste Beiträge in der Kategorie „Aufführungen“

Besucht uns doch mal (2017)

Schwank in drei Akten von Erich Koch. Kennen Sie das auch? "Besucht uns doch mal!" – diese Einladung spricht man gern und ohne groß nachzudenken aus, wenn man im Urlaub auf nette Leute trifft. Und dann stehen diese netten Leute eines Tages wirklich vor der Tür, und...

Pippi Langstrumpf (2016)

Nach Astrid Lindgren. Aufführungsrechte Verlag für Kindertheater Weitendorf GmbH. Mit dabei sind natürlich “kleiner Onkel“ und Herr Nilsson,Tommy und Annika und viele weitere alte Bekannte aus der Geschichte von Astrid Lindgren, die mit ihrer einzigartigen Erzählung...

Jim Knopf und Lukas der Lokomotivführer (2015)

Nach dem Kinderbuch von Michael Ende. Text von Christian Berg, Musik von Konstantin Wecker, Aufführungsrechte VVB. ... steigen Sie ein und reisen Sie mit zur Insel Lummerland! "Eine Insel mit zwei Bergen liegt im tiefen weiten Meer, mit viel Tunnels und Geleisen und...

„Der Nächste bitte..!“ (2015)

Amüsante Geschichten, sowie Satiren von Ephraim Kishon.  Wir zeigten eine bunte Mischung aus Geschichten u. a. von Ephraim Kishon, der selbst die menschlichsten Abgründe (oder sollte es umgekehrt heißen …?)  so wunderbar (in)direkt aufzeigen konnte. Es ist für...

Der Räuber Hotzenplotz (2014)

Von Ottfried Preußler, in der überarbeiteten Version von Martin Lingnau und Heiko Wohlgemuth. Ein großer Spaß nicht nur für die Kleinen, sondern für die gesamte Familie! Man begleitet die Lausbuben Kasperl und Seppel die sich mutig dem kautzigen Räuber Hotzenplotz...